Die Hausbesetzer…äh Balkonbesetzer kommen !

Hey, hey, hey…ich habe Besuch bekommen !

Bei mir macht sich gerade ein Pärchen der städtischen Flugrattenstaffel „Abteilung Hauptbahnhof“ breit.

Gestern bemerkte ich ein ständiges tapsen auf meinem Fenstersims. Ich beobachtete das eine Weile und bemerkte das da ein Taubenpärchen immer wieder mit Stöckchen im Schnabel sehr gekonnt vom Fenstersims auf mein Balkongeländer hüpften, darauf rum balancierten und irgendwas hinter einem großen Blumenkübel auf meinem Balkon veranstalteten.

Taube mit Stöcken

Taube mit Stöcken

Ich hab das dann kontrolliert und sah einen Haufen Stöckchen….

Ich ahnte es schon…aber nach einer Internetrecherge war ich sicher…Die wollen bei mir einziehen.. Ohne Miete ! Nestbau und so..

Taube balanciert

Taube balanciert

Ich beobachte das jetzt mal weiter…irgendwie wiederstrebt es mir das „Nest“ wie im Internet empfohlen, zu zerstören, aber da diese Tiere ja leider auch richtige Dreckschleudern sind wird mir wohl gar nichts anderes übrig bleiben.

Aber eine kleine Weile schaue ich mir das Treiben noch an…das ist besser wie Fernsehen. 🙂

Der Täter schaut sich um

Der Täter schaut sich um

 

 

Tatort Nestbau

Tatort Nestbau

Taube, die draußen blieb, außer dem Taubenschlag,
wieder in Kreis und Haus, einig der Nacht, dem Tag,
weiß sie die Heimlichkeit, wenn sich der Einbezug
fremdester Schrecken schmiegt in den gefühlten Flug.

Unter den Tauben, die allergeschonteste,
niemals gefährdeste, kennt nich die Zärtlichkeit;
wiedererholtes Herz ist das bewohnteste:
freier durch Widerruf freut sich die Fähigkeit.

Über dem Nirgendssein spannt sich das Überall!
Ach der geworfene, ach der gewagte Ball,
Füllt er die Hände nicht anders mit Wiederkehr:
rein um sein Heimgewicht ist er mehr.

Rilke

 

Geschrieben von

Webdesigner & Blogger

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort

Nachricht